Bandwurmwörter

Vom Leben in Oliven

... und sehr langen Wörtern

Die deutsche Sprache liebt lange Wörter, die Autokorrektur am Smartphone nicht. Das ist ein Dilemma, das die Lektorin zugleich ärgert (Fehlerquelle!) und freut (Lektoratskundschaft!).

Oliven als langes Wort zu bezeichnen, maße ich mir nicht an. Auf den Kern der Oliven kommt es an: live – leben. Auf den Kern mancher Dinge könnte/sollte/wollte ich mich auch in Coronazeiten besinnen, aber ein Wordie ist naturgemäß stur und begnügt sich mit Wörtern. Am liebsten mit sehr langen Wörtern.

Aktuell hereingekommen ist zum Beispiel die Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung.
Überhaupt sind es nach wie vor die Behördensprache und das Juristendeutsch, die für die eindrucksvollsten Wortexemplare sorgen. Dass schon vor Jahren ein 63-Buchstaben-Wort abgeschafft wurde, ist nicht weiter tragisch, wenn man sich verbliebene Bandwurmwörter ansieht.

Da lassen sich ein Prüfungsausschussvorsitzender (29 Buchstaben), ein Vergütungskontrollausschuss (27), Eisenbahnaufsichtsbehörden (26) und Aktionärsrechterichtlinien (26) entdecken.
Natürlich kann ein deutsches Wort, das auf sich hält, auch locker die 30-Buchstaben-Hürde überspringen, die Heilkundeübertragungsrichtlinie (31) oder die Sicherheitsmanagementinstitution (32) zum Beispiel.

Mit den längsten Wörtern für meine Sammlung haben mich dankenswerterweise aufmerksame Kolleginnen versorgt.
Die Tierhalterhaftpflichtversicherungskündigung mit sage und schreibe 43 Buchstaben verdanke ich Übersetzerin Ulrike Brauns (braunsundsprache.de).

Ein anderes Wort schreckt offenbar vor seiner eigenen Länge zurück und versteckt sich hinter einer Abkürzung und einem Bindestrich: Das RV-Altersgrenzenanpassungsgesetz ist eigentlich das Rentenversicherungsaltersgrenzenanpassungsgesetz mit 48 Buchstaben, die in kaum eine Zeile passen, weshalb das Gesetz trotz des Fugenbuchstabens mit Bindestrich geschrieben wird: Rentenversicherungs-
Altersgrenzenanpassungsgesetz
. Diesen Wortfund verdanke ich Lektorin Antje Winkler (lektorat-correct.de.

 

 

Kommentieren
Name:
E-Mail:
URL:
Kommentar:
Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.