Welches Pronomen?

In Internetzeiten wird mehr geschrieben als früher, aber anders. Schneller, kürzer. Deshalb vermutlich fallen Kasusendungen gerne weg.
Umso mehr erstaunt mich immer noch, dass das lange (ganze 6 bzw. 7 Buchstaben!) und etwas angestaubt klingende relativische “welcher, welche, welches” fröhliche Urstände feiert, zum Beispiel in diesem Satz: “Die Auswirkungen der Krise sind dort noch stärker als auf dem anderen Markt, welcher näher an der Region liegt.”

Kommentieren
Name:
E-Mail:
URL:
Kommentar:
Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.