zusammengesetzte Wörter

Lang, länger, am längsten

Zusammengesetzte Hauptwörter sind eine Spezialität der deutschen Sprache. Das Wissen darum scheint verloren zu gehen, sehr häufig wird getrennt geschrieben, was zusammengehört – Aneinanderreihung statt Zusammenfügung.

Höchste Zeit also, besonders eindrucksvollen zusammengesetzten Wörtern weiterhin ein Denkmal im Sprachblog zu setzen. Anders ausgedrückt, in Anlehnung an gewisse Forderungen aus Übersee und in Anpassung an die gute alte deutsche Sprache: Make German words long again!

Hier folgen einige besonders schöne Bandwurmwortexemplare aus ganz unterschiedlichen Themenbereichen. Ich habe die Wörter im Laufe der Zeit in Texten entdeckt oder sie wurden mir von netten Mitsammlerinnen geschickt.
Die Ziffer hinter dem Wort bezieht sich auf die Zahl der Buchstaben. Falls ich mich verzählt haben sollte, bitte ich um Entschuldigung. Bei derart langen Wörtern kann man sich schon mal irren.
Das kürzeste Wort der folgenden Liste hat zwar nur 20 Buchstaben, aber es gefällt mir so gut, dass ich es gerne anführe.
Und nun viel Spaß beim genüsslichen Lesen der Mammutwörter!

Rohrnetzertüchtigung 20

Lawinenverschüttetensuchgerät 29

Projektportfoliopriorisierung 29

Schornsteinfegerhandwerksbetrieb 32

Inanspruchnahmewahrscheinlichkeit 33

Prozessperformancemanagementsysteme 35

Zentralsterilgutversorgungsabteilung 36


Bandwurmwörter

Was lange währt

Komposita sind eine liebenswerte Marotte der deutschen Sprache. Wer weiß, wie lange es sie noch gibt. Denn Getrenntschreibung zusammengesetzter Wörter (“Kinder Garten”, “Sonnen Untergang”) greift immer mehr um sich, jedenfalls meiner Wahrnehmung nach.

Meine Kinder zum Beispiel vertreten schon lange die Meinung, ich sei auch sprachlich von gestern. In einem wirren Umkehrschluss folgere ich, dass ich meine Sammlung von Bandwurmwörtern wieder neu bestücken könnte, einsam mich wider den Trennungstrend stemmend. ;-)

Hier sind also drei schrecklich wunderbar lange Wortexemplare aus ganz unterschieldichen Bereichen:

Ver­gütungskontrollausschuss (27 Buchstaben)
Kundenzufriedenheitsbefragung (29 Buchstaben)
Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit (37 Buchstaben)

Man lasse sich diese Wörter, die ganze Geschichten erzählen, ruhig genüsslich auf der Zunge zergehen.


Gesetzlos

Im Laufe des letzten Jahres haben sich einige lange Wörter angesammelt, die heute endlich ihren Platz im Sprachblog finden dürfen. Eine Ordnungswidrigkeit ist dabei, so gehört sich das dem Klischee nach für Deutsche und ihre Sprache. Die anderen zusammengesetzten Substantive kommen aus der im Blog selten vertretenen Medizin.

Und nun Bühne frei für die prachtvollen Riesenwörter:

Onlineversorgungskapazitätsnachweissystem (41 Buchstaben)
Kartellordnungswidrigkeitsverfahren (36 Buchstaben)
Arzneimitteltherapiesicherheit (30 Buchstaben)
Sprunggelenkverrenkungsbruch (28 Buchstaben)
Pfannenrandrekonstruktion (25 Buchstaben)

Buchstabenschlange


Mehr Licht

Die Verwaltungssprache beschert uns neben umständlichen und schwer verständlichen Formulierungen einige sehr hübsche Wörter. Das gilt auch für den Straßenverkehr. Der Fahrtrichtungsanzeiger (22 Buchstaben), besser bekannt als Blinker, ist ein Beispiel. Ein System, das dazu beitragen soll, dass Busse und Bahnen pünktlicher ankommen, trägt den schönen Namen Lichtsignalanlagenbeeinflussung. Auf stolze 31 Buchstaben bringt es dieses Wort.
Wenn die Zahl der Buchstaben ein Indiz für die Wichtigkeit sein sollte, könnte es klappen mit der Vorfahrt für Busse und Bahnen auf vollen Straßen.

Lichtsignal


Spinnende Raupen

Es gab Zeiten, als im Sprachblog fast täglich ein neuer Beitrag erschien. Weil ich zurzeit so selten blogge, bin ich immerhin bemüht, meinen geduldigen Leserinnen und Lesern etwas Besonderes zu bieten – frei nach dem Motto: je weniger Beiträge, desto längere Wörter. Ehrlicherweise muss ich noch einräumen, dass das Bandwurmwort, das ich gleich präsentiere, gar nicht von mir gesichtet wurde. Einer aufmerksamen Blogleserin ist der Fund zu verdanken.
Und hier nun das Wort, das sich mit seinen stolzen 66 Buchstaben keineswegs hinter dem (an dieser Stelle gekürzten!) Beutelrattenattentäter verstecken muss:

Eichenprozessionsspinnerraupenbekämpfungsmaßnahmenpressemitteilung

Aus den Kommentaren zu dem Blogeintrag von 2006 habe ich gelernt, dass der 73-Buchstaben-Attentäter einem Schulbuch entsprungen ist. Die 66-Buchstaben-Pressemitteilung stand im Lokalteil einer Zeitung: Eichenprozessionsspinner gelten als Schädlinge.