Start | Sprachblog | Anfrage

Ines Balcik, Sprachblog

IB-Klartext: Werbe- und Wirtschaftslektorat ° Korrektorat ° Redaktion

« « Dahinter         Error 404 » »

Woher kommt der Nikolaus?

Nikolaus vs. Weihnachtsmann

Heute ist Nikolaustag: Grund zur Freude für die einen, Anlass zum Ärger für die anderen.

Mir jedenfalls ist völlig klar, woher der Nikolaus wirklich kommt, seit ich heute einen Blick in meine Mailbox geworfen habe. Ich fand darin nämlich eine E-Mail mit folgender Betreffzeile:
Nikolaustag

Wenn mein Schuh drückt, drückt er mich (Akkusativ) und nicht mir (Dativ). Die Verwechslung von Dativ und Akkusativ gilt als typisch berlinerisch. Kommt der Nikolaus womöglich aus Berlin?


Kommentare: (per RSS abonnieren)

Wo auch immer er herkommt - er soll bitte dort bleiben und sich nicht aufs Dach unseres Nachbarhauses hängen lassen. Diese Unsitte geht mir ziemlich auf den Zeiger ...


Die Markenpiraterie nimmt immer erschreckendere Ausmaße an! Andererseits rühren die infantilen Regungen ansonsten hartgesottener Nachbarn.


Auch wieder wahr. An Weihnachten geht der Kitschgaul mit ihnen durch :-)


Mich fasziniert der allgemeine teutonische Kitschtaumel zum Jahresende jedes Jahr aufs Neue. :-)



Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte gib das untenstehende Wort ein:


Potenzial
Die Rechtschreibreform hat in den letzten Jahren für sehr viel Wirbel gesorgt. Dabei geht es doch nur um Buchstaben, die so aneinandergereiht werden, dass auch andere lesen und verstehen können, was wir beim Schreiben ausdrücken wollen.
Oft haben wir sogar die sprichwörtliche Qual der Wahl, weil zwei Schreibweisen richtig sind.

Welches Wort gefällt Ihnen besser?
Richtig sind sowohl Potenzial mit z als auch Potential mit t. Ich empfehle Ihnen die neuere Schreibweise mit z.

Weitere Tipps zur neuen Rechtschreibung ...