Start | Sprachblog | Anfrage

Ines Balcik, Sprachblog

IB-Klartext: Werbe- und Wirtschaftslektorat ° Korrektorat ° Redaktion

« « Stille Übersetzungspost         eBookCamp 2012 » »

Waldeinsamkeit

Die einen mögen die Überschrift für einen möglichen Wortauswahlfehler halten, meine Rechtschreibprüfung – nie versiegender Quell der Heiterkeit im Büroalltag – bemängelt die Anrede „Liebe Leserinnen und Leser“ als einen solchen.
Grafik

Zurück zur Waldeinsamkeit: Sie findet sich auf der interessanten Liste der 25 Handy Words That Simply Don’t Exist in English in trauter Nähe zu zwei anderen deutschen Wörtern. Nun gut, die Waldeinsamkeit können wir getrost den Schwärmern und Literaturwissenschaftlern überlassen, dann bleiben Backpfeifengesicht und Schadenfreude als deutsche Wörter auf der Liste übrig. Backpfeifengesicht – hm, benutzt das Wort überhaupt noch jemand?
Aber die Schadenfreude, ja, die ist leider sehr präsent. Die englische Sprache kann sich freuen, dass sie kein eigenes Wort dafür kennt!

Ich plädiere dafür, lieber ein arabisches Wort in beide Sprachen zu importieren, nämlich Nummer 21 auf der Liste: Taarradhin (Arabic) implies a happy solution for everyone, or “I win. You win.” – eine Win-Win-Lösung aus dem Orient.


Kommentare: (per RSS abonnieren)

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Eintrag.


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte gib das untenstehende Wort ein:


Eine Grammatik der deutschen Sprache, die übersichtlich, umfassend und für jedermann verständlich ist.

Die große Grammatik Deutsch

PONS Die große Grammatik Deutsch: Das umfassende Nachschlagewerk (2009)

Die neue große Grammatik eine Übersicht über die Regeln zu Rechtschreibung und Zeichensetzung und viele nützliche Sprachtipps. Neu hinzugekommen sind eigene Kapitel zu Lautbildung und Aussprache sowie Betonung und Intonation, die in vergleichbaren Werken oft fehlen und die auch für deutsche Muttersprachler hilfreich sind.

Autoren: Ines Balcik, Klaus Röhe, Verena Wróbel; Redaktion: Corinna Löckle-Götz, Joachim Neubold, Arkadiusz Wróbel