Start | Sprachblog | Anfrage

Ines Balcik, Sprachblog

IB-Klartext: Werbe- und Wirtschaftslektorat ° Korrektorat ° Redaktion

« « Moving Types         Der, die, das Model » »

Schöne neue Sprachwelt

Hier erscheinen nur noch selten neue Einträge, weil ich so damit beschäftigt bin, aktuelle Sprachentwicklungen zu verfolgen, dass ich nicht zum Schreiben komme. Zur Kompensation gibt es heute einen Rundumschlag in 4 Kategorien.

1. Retter der Sprache
Manchmal bilden sich ganz unerwartete Allianzen. Schlecker, erst kürzlich als Rächer der sprachlich Enterbten in Erscheinung getreten, unterstützt nun ausgerechnet den türkischen Ministerpräsidenten Erdoğan in seiner Forderung nach mehr Türkisch in Deutschland und bringt vorsorglich ein Kundenmagazin in türkischer Sprache heraus.

2. Der, die, das
Die Artikel der deutschen Sprache mit ihrer charmanten Unlogik sind ein Dauerbrenner, besonders bei bestimmten Reizwörtern, zum Beispiel Blog. Selbstverständlich hat das Sprachblog mit seiner bahnbrechenden Umfrage vom März 2008 die Zeichen der Zeit früh erfasst.

Nehmt doch, welchen Artikel ihr wollt! Ich pflege meine Marotten und schwimme mit dem Neutrum auch bei anderen Wörtern gegen den Strom, denn ich schreibe das Ketchup, das Jogurt, das Blog. Nur beim Betreff kenne selbst ich kein Pardon: der Betreff heißt es, nicht das.

3. Rechtschreibprüfung
Software oder Mensch, wer korrigiert besser? Noch eine Frage, die manchen zur Glaubensfrage gerät. Natürlich preist der Hersteller seine Software an, natürlich weisen Korrektorinnen und Lektorinnen (Korrektoren und Lektoren vermutlich ebenfalls) gerne auf ihre Vorzüge hin. Die Wahrheit liegt wie so oft irgendwo dazwischen: Korrektursoftware ist nützlich, um Buchstabendreher und Ähnliches aufzuspüren, ein Ersatz für einen mitdenkenden Menschen, der den Unterschied zwischen Dienstleiter und Dienstleister kennt, ist sie nicht. Andererseits sind auch Menschen nicht unfehlbar, eine Garantie für absolute Felerloigkeit im Korrektorat gibt es nicht.

4. Der Ball ist rund
Und nun zu den wirklich wichtigen Dingen im Leben, zum Sport. Kennt jemand noch nicht den Unterschied zwischen Damen und Frauen? Dann empfehle ich die Lektüre dieses Artikels: Frauen kicken, Damen schlagen. Alles klar?


Kommentare: (per RSS abonnieren)

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Eintrag.


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte gib das untenstehende Wort ein:


Potenzial
Die Rechtschreibreform hat in den letzten Jahren für sehr viel Wirbel gesorgt. Dabei geht es doch nur um Buchstaben, die so aneinandergereiht werden, dass auch andere lesen und verstehen können, was wir beim Schreiben ausdrücken wollen.
Oft haben wir sogar die sprichwörtliche Qual der Wahl, weil zwei Schreibweisen richtig sind.

Welches Wort gefällt Ihnen besser?
Richtig sind sowohl Potenzial mit z als auch Potential mit t. Ich empfehle Ihnen die neuere Schreibweise mit z.

Weitere Tipps zur neuen Rechtschreibung ...