Start | Sprachblog | Anfrage

Ines Balcik, Sprachblog

IB-Klartext: Werbe- und Wirtschaftslektorat ° Korrektorat ° Redaktion

« « Ein Mä(h)rchen         Beruferaten (II) » »

Quatsch mit Soße

Irgendwann einmal im Leben einer Mutter kommt die glückliche Erkenntnis, dass ihr Kind doch etwas mitbekommen hat von dem, was sie ihm viele Jahre lang mitzuteilen bemüht war. Der Lohn der Mühe in diesem speziellen Fall ist hier zu sehen:
Soße

Überreicht wurde mir das Bild einer Speisekarte, die hier im Auszug zu sehen ist, mit den Worten: Das musst du bloggen!
Das mittlerweile erwachsene Kind hat begriffen, dass Rechtschreibung nicht das geeignete Feld ist, um Kreativität auszuleben. Wenn das kein Erziehungserfolg ist!
Soße oder Sauce bietet dagegen ein reiches Betätigungsfeld für kreative Kochkünstler.


Kommentare: (per RSS abonnieren)

“Herr Ober, die Saus!”

“Ach mein Herr, Sie meinen wohl die Tunke?”



Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte gib das untenstehende Wort ein:


Potenzial
Die Rechtschreibreform hat in den letzten Jahren für sehr viel Wirbel gesorgt. Dabei geht es doch nur um Buchstaben, die so aneinandergereiht werden, dass auch andere lesen und verstehen können, was wir beim Schreiben ausdrücken wollen.
Oft haben wir sogar die sprichwörtliche Qual der Wahl, weil zwei Schreibweisen richtig sind.

Welches Wort gefällt Ihnen besser?
Richtig sind sowohl Potenzial mit z als auch Potential mit t. Ich empfehle Ihnen die neuere Schreibweise mit z.

Weitere Tipps zur neuen Rechtschreibung ...