Start | Sprachblog | Anfrage

Ines Balcik, Sprachblog

IB-Klartext: Werbe- und Wirtschaftslektorat ° Korrektorat ° Redaktion

« « Lang, länger, am längsten         Amtswege, von wegen! » »

Klartext für Anwälte

Wenn ein Buch das Wort Klartext im Titel führt, dann sehe ich mir das gerne genauer an, denn Klartext im Sinne von klar verständlicher Sprache fühle auch ich mich verpflichtet, wie mein Domainname zeigt.

Sicherlich bin ich nicht die einzige, die sich beim Lesen eines juristischen Textes mehr als einmal fragt, ob sich das nicht verständlicher ausdrücken lässt. Als Werbe- und Wirtschaftslektorin bearbeite ich Texte aus ganz unterschiedlichen Themenbereichen und vor vielen Jahren wurde mir der akademische Grad „Diplom-Fachsprachenexpertin“ verliehen, aber vom Lektorat juristischer Texte halte ich mich wohlweislich fern. Für die sehr komplexe juristische Fachsprache fehlt mir das notwendige Fachwissen. Aber zum Glück vereint Eva Engelken, Autorin des Ratgbers Klartext für Anwälte, als Juristin und Wirtschaftsjournalistin beides: Sprach- und Fachkompetenz.

In ihrem Buch liefert sie überzeugende Argumente dafür, weshalb es gerade im Sinne der Juristen selbst ist, sich klar und leicht verständlich auszudrücken. Dass sie sehr viele und sehr konkrete Beispiele vorstellt, wie sowohl geschriebene als auch gesprochene Sprache von Fachchinesisch zu Klartext werden können, macht das Buch zu einem hilfreichen Nachschlagewerk nicht nur für Anwälte und Rechtsberater. Da Eva Engelken beim Schreiben ihres Buchs ihre Ratschläge selbst beherzigt hat, ist ein angenehm zu lesendes und darüber hinaus nützliches Werk entstanden, dem ich weite Verbreitung wünsche. Klartext vor!

Auf der Website klartext-anwalt.de gibt es zusätzliche Informationen rund um das Buch und darüber hinaus.


Kommentare: (per RSS abonnieren)

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Eintrag.


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte gib das untenstehende Wort ein:


Kennen Sie sich mit dem Apostroph aus? Sind Sie sicher, wann er gesetzt werden muss?

Der Leitfaden Apostroph bringt auf den Punkt, was Sie zum Thema Apostroph wissen sollten. Damit sind Apostrophe keine Katastrophe.
ApostrophApostrophApostroph