„Folklorisch“ ist folkloristisch

Wann gibt es ein Wort? Wenn man eine Internetsuchmaschine als Maßstab nimmt, ist „folklorisch“ offensichtlich ein Wort – noch dazu eins mit vielen Treffern. Sprache ist bekanntlich arbiträr*, also spricht nichts Grundsätzliches gegen die Erfindung eigener Wörter. Manche lokale Sitten und Bräuche muten vielleicht sonderbar an, aber gewisse Konventionen hinsichtlich der Sprache erleichtern letztlich doch die Kommunikation. Und so erfreuen wir uns vorläufig weiterhin folkloristischer Traditionen, denn folkloristisch lautet noch die korrekte Form des Adjektivs.

Grafik
Foto: pixabay

Ein Maibaum ist ein schönes Beispiel für volkstümliche bzw. folkloristische Traditionen im echten Leben. :-)

* Das bedeutet frei übersetzt: Letztlich ist es wurscht, welches Wort wir wofür verwenden. Die Kunst ist, dass der andere weiß, was wir meinen. ;-)

Kommentieren
Name:
E-Mail:
URL:
Kommentar:
Persönliche Angaben speichern
Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
Benachrichtigung bei Antworten auf diesen Kommentar