Start | Sprachblog | Anfrage

Ines Balcik, Sprachblog

IB-Klartext: Werbe- und Wirtschaftslektorat ° Korrektorat ° Redaktion

« « Münchner Weißwürscht         Zum Jahreswechsel » »

Ersatz und Spiel

Feiertage laden zum gemütlichen Lesen ein. Dabei habe ich gerade zwei alte Bekannte wiedergetroffen, zwei deutsche Wörter in einem englischen Buch nämlich, und zwar in Little Bee von Chris Cleave.

Hier sind Schnappschüsse der beiden Fundstücke:
ersatzspiel
Im Buch wird sehr eindrucksvoll das Schicksal einer jungen Frau geschildert, die aus Nigeria nach England geflohen ist und doch ihrer Vergangenheit nicht entkommt. Die beiden Wörter wurden nicht entführt, sie sind einfach weit herumgekommen. Wie schön!


Kommentare: (per RSS abonnieren)

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Eintrag.


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte gib das untenstehende Wort ein:


Potenzial
Die Rechtschreibreform hat in den letzten Jahren für sehr viel Wirbel gesorgt. Dabei geht es doch nur um Buchstaben, die so aneinandergereiht werden, dass auch andere lesen und verstehen können, was wir beim Schreiben ausdrücken wollen.
Oft haben wir sogar die sprichwörtliche Qual der Wahl, weil zwei Schreibweisen richtig sind.

Welches Wort gefällt Ihnen besser?
Richtig sind sowohl Potenzial mit z als auch Potential mit t. Ich empfehle Ihnen die neuere Schreibweise mit z.

Weitere Tipps zur neuen Rechtschreibung ...