Der Autor

Autoren pflegen zu schreiben, manchmal wird auch über Autoren geschrieben, zum Beispiel über die junge Helene Hegemann hier und dort.

Für das Sprachblog besonders interessant finde ich, dass in beiden Artikeln das Wort Autor falsch dekliniert wird, nämlich mit der schwachen (und falschen!) Form „des Autoren“ im Genitiv Singular. Diese schwache Form ist insofern bemerkenswert, als generell eher die Tendenz zur starken Deklination zu beobachten ist.
Als richtig gilt auf jeden Fall für das Wort Autor nach wie vor nur der starke Genitiv des Autors. Ob im Fall der beiden Artikel auch der eine vom anderen abgeschrieben hat?

Kommentare:
  • Avatar
    Ines
    11. Februar 2010

    Den Matador gibt’s auch noch. Der darf ganz offiziell stark und schwach dekliniert werden. :-)

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Avatar
    Marion Kümmel
    10. Februar 2010

    Diese Neigung zum Gebrauch der schwachen Form im Genitiv Singular scheint es bei vielen Substantiven dieses Typs zu geben: Lektor, Korrektor, Moderator, Direktor, Doktor, Gladiator, Illustrator, Tutor, Mentor, Investor …

    Vielleicht sind sie längst auf dem Weg von der gemischten in die schwache Deklination?

    Auf diesen Kommentar antworten

Kommentieren
Name:
E-Mail:
URL:
Kommentar:
Persönliche Angaben speichern
Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
Benachrichtigung bei Antworten auf diesen Kommentar