Start | Sprachblog | Anfrage

Ines Balcik, Sprachblog

IB-Klartext: Werbe- und Wirtschaftslektorat ° Korrektorat ° Redaktion

« « Et-Zeichen         Rekordverdächtig » »

Clever oder nicht?

Im Wartezimmer eines Arztes zu warten, ist nicht meine bevorzugte Freizeitbeschäftigung. Aber ich blättere gerne in den ausgelegten Zeitschriften, das fällt unter das Stichwort Weiterbildung. Weiterbildung in Rechtschreibung könnte auch anderen nicht schaden, wie ich aus einem Fundstück schließe.
„Bewegung macht Spaß und Clever“, so lautete eine Überschrift auf einer schön gestalteten Seite, die ich mit der Kleinschreibung von „clever“ noch schöner gefunden hätte. Ob der Satz stilistisch gelungen ist, darüber könnte man geteilter Meinung sein.

Adjektive werden normalerweise kleingeschrieben, das scheint ein wenig in Vergessenheit zu geraten.


Kommentare: (per RSS abonnieren)

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Eintrag.


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte gib das untenstehende Wort ein:


Ein aktueller Ratgeber für private und geschäftliche Korrespondenz mit Erläuterungen zu DIN 5008 und DIN 676: Das Nachschlagewerk PONS Briefe schreiben Deutsch: Sicher in Geschäfts- und Privatkorrespondenz enthält Musterbriefe, Textbausteine und nützliche Tipps zu vielen Anlässen und Themenbereichen, darunter auch Bewerbung, E-Mail und Internet, englische Briefe.

Autorin: Sigrid Pöschl; Redaktion: Ines Balcik