Sprechen Sie deutsch?

Gestern groß, heute klein — ja wie denn nun?
Der Duden räumt dieser Frage in seiner 23. Auflage ziemlich viel Platz ein. Ein Zeichen dafür, dass sie nicht so ganz leicht zu beantworten ist.

Schuld sind wieder einmal die Substantivierungen . Denn eigentlich ist “deutsch” ein ganz normales Adjektiv und müsste als solches kleingeschrieben werden: die deutsche Sprache, wir haben deutsch gesprochen (nicht chinesisch), typisch deutsch.

Wenn aber deutsch im Sinne von deutsche Sprache verwendet wird, ist Großschreibung angesagt: auf Deutsch, sein Deutsch ist gut, er lernt Deutsch.

Großgeschrieben wird das Adjektiv auch dann, wenn es Teil eines Eigennamens ist: der Deutsche Bundestag.


Sprechen Sie Deutsch?

Der Zwiebelfisch-Test verrät es Ihnen angeblich. Wenn Sprache so einfach wäre, dass sie sich in 10 Fragen abhandeln ließe ... Und “sprechen” und “schreiben” sind nicht dasselbe, oder? ;-)


“Die ganze Kunst der Sprache

“Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.”
Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)


die anderen oder die Anderen

Meist wird andere kleingeschrieben, auch in Verbindung mit dem bestimmten Artikel: zum einen ..., zum anderen ... Aber auch die Großschreibung ist erlaubt, wenn andere ausdrücklich als Substantiv aufgefasst wird. Die von Christian vorgeschlagene Schreibweise die anderen Leute -> die Anderen ist also genauso richtig wie die anderen.
Aber bitte entscheiden Sie sich innerhalb eines Textes für eine einzige Schreibweise.

Keine Wahl gibt es bei oder Ähnliches und des Weiteren. Nur Großschreibung ist richtig.


Hierzulande zu Hause

Getrennt- und Zusammenschreibung gehören zu den schwierigsten Kapiteln der deutschen Rechtschreibung, und das nicht erst seit den Diskussionen um die neue Rechtschreibreform.

Da ist es doch tröstlich, dass es heute in vielen Fällen zwei mögliche Schreibweisen gibt. Ich werde zum Beispiel weiter hierzulande schreiben, auch wenn hier zu Lande ebenfalls als korrekt gilt. Bei hier zu Lande denke ich nämlich automatisch an zu Wasser und zu Lande, aber hierzulande meint ja eher in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz oder in welchem Land auch immer man zu Hause ist. Auch zuhause dürfen Sie sich fühlen, wenn auch der Duden diese Schreibweise als österreichisch und schweizerisch angibt.