Die Kunst der Fuge

Auf musikalischem Gebiet gilt Johann Sebastian Bach als Meister der Fuge. Mit Fug und Recht kann man behaupten, dass Fugen auch in vielen weiteren Gebieten verfügbar sind oder auch ihren Unfug treiben. Da dürfen sprachliche Fugen wie in Lebenslauf natürlich nicht fehlen.

Ganz allgemein kennzeichnen Fugenzeichen die Verbindungsstellen in zusammengesetzten Wörtern. Manchmal handelt es sich bei den Fugenzeichen um Buchstaben, die früher einmal aus Grammatikgründen notwendig waren, manchmal haben sie eine inhaltliche Aufgabe. Sehr oft haben die Fugenzeichen aber keine besondere Funktion. Das macht den Umgang mit ihnen nicht leichter, denn es gibt folglich auch keine festen Regeln.

Wer unsicher ist, kann sich oft an ähnlichen Wortbildungen orientieren. Gelegentlich gibt es auch ganz offiziell zwei gültige Schreibweisen, einmal mit, einmal ohne Fugenzeichen: Körperschaftssteuer, Körperschaftsteuer.


Neue Rechtschreibung online lernen

Mit einem Rechtschreibtest können Sie ausprobieren, ob Sie den kostenlosen Online-Kurs von akademie.de zur neuen Rechtschreibung wirklich brauchen (via TXT-JobBlog).


Sprechen Sie deutsch?

Gestern groß, heute klein — ja wie denn nun?
Der Duden räumt dieser Frage in seiner 23. Auflage ziemlich viel Platz ein. Ein Zeichen dafür, dass sie nicht so ganz leicht zu beantworten ist.

Schuld sind wieder einmal die Substantivierungen . Denn eigentlich ist “deutsch” ein ganz normales Adjektiv und müsste als solches kleingeschrieben werden: die deutsche Sprache, wir haben deutsch gesprochen (nicht chinesisch), typisch deutsch.

Wenn aber deutsch im Sinne von deutsche Sprache verwendet wird, ist Großschreibung angesagt: auf Deutsch, sein Deutsch ist gut, er lernt Deutsch.

Großgeschrieben wird das Adjektiv auch dann, wenn es Teil eines Eigennamens ist: der Deutsche Bundestag.


Sprechen Sie Deutsch?

Der Zwiebelfisch-Test verrät es Ihnen angeblich. Wenn Sprache so einfach wäre, dass sie sich in 10 Fragen abhandeln ließe ... Und “sprechen” und “schreiben” sind nicht dasselbe, oder? ;-)


“Die ganze Kunst der Sprache

“Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.”
Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)